Turnerinnen des TV N starten erfolgreich in die RTB Liga 2022

Seit vielen Jahren starten Leistungsturnerinnen des Turnverbandes Niederberg erfolgreich in unterschiedlichen Teams der RTB Liga.

Diese Liga turnt im Kür Modus ab Leistungsklasse (LK) 3  in der Landesliga 4 bis zur Wertung nach Code in der NRW Liga.

Es gibt derzeit sieben Ligen die jeweils aus acht Mannschaften des ganzen Rheinischen Turnerbundes bestehen. Landesliga 4 und 3 turnen in der LK 3, Landesliga 2 und 1 in der LK 2, die Verbands- und Oberliga in der LK 1 und die NRW Liga in der Wertung nach Code.

 

Den Anfang mit einer Qualifikation machte vor vielen Jahren der Haaner Turnerbund der nach und nach durch viele Aufstiege und einer weiteren Qualifikation aktuell sogar mit zwei eigenen Mannschaften in der Liga vertreten ist.

Das erste Team startet aktuell in der zweithöchsten Liga - der Oberliga. Das zweite Team ist aktuell in der Landesliga 3 am Start.

Ihm folgte dann einige Jahre später der Ohligser Turnverein. Auch hier gab es einige Aufstiege so findet man das Ohligser Damenteam aktuell in der Landesliga 1.

Dazu unterstützen einige Ohligser Turnerinnen aktuell sowohl den Brander TV in der Landesliga 3 als auch den Fischelner SV in der NRW Liga.

 

Geturnt werden drei Wettkämpfe verteilt auf das Jahr im Mannschaftsmodus nach einem erprobten Rankingsystem. Am Ende gibt es dann Auf- und Abstiege innerhalb der Ligen und einen Qualifikationswettkampf für zwei Mannschaften, die dann in die Landesliga 4 neu einsteigen können.

 

In 2019 fanden die letzten Liga Wettkämpfe statt.

Hier waren im März mit dem Ohligser Turnverein und im Mai dem Haaner Turnerbund zwei Vereine Ausrichter für die Ligen Landesliga 2 bis NRW Liga. In 2019 startete Haan mit seiner zweiten Mannschaft in der Landesliga 4, landete dort auf dem dritten Tabellenplatz. Ohligs startete mit seiner Mannschaft in der Landesliga 2, erreichte dort Tabellenplatz 2 und kämpfte in der Regelation um den Aufstieg in der Landesliga 1, welcher dann auch gelang. Haan mit seiner ersten Mannschaft startete bereits in der Oberliga und schaffte den Klassenerhalt.

In den Jahren 2020 und 2021 wurden coronabedingt alle Wettkämpfe der Liga abgesagt. Durch Rückzug einiger Teams aus der Liga stieg Haan mit seiner zweiten Mannschaft in die Landesliga 3 auf.

 

In 2022 konnte dann am Wettkampfwochenende 12. Und 13. März in Solingen Ohligs beim Ohligser Turnverein endlich in die Wettkampfsaison gestartet werden.

Unter hohen Auflagen gingen an diesen beiden Tagen die Mannschaften der Landesliga 1 bis zur NRW Liga an zwei Tagen an den Start.

Die Ohligser Turnerinnen erwischten am Samstag in der Landesliga 1 keinen so guten Start und landeten nach Fehlern am Zittergerät Balken und Patzern am Stufenbarren trotz einer Aufholjagt am Sprung und Boden auf dem siebten Platz. Der Abstand zu Platz 4 beträgt im Endergebnis nur 0,50 Punkte. Das zeigt wie eng die Leistungsdichte in dieser Liga ist.

Besser machten es am Sonntag in der Oberliga die Turnerinnen der ersten Mannschaft des Haaner TB. Sie erwischten einen guten Start, zeigten solide Übungen, überzeugten die Kampfrichter mit schönen Choreografien am Boden und konnten sich am Ende über einen zweiten Platz und somit vielen Rankingpunkten in der Tabelle freuen.

In der NRW Liga unterstützte, erstmalig für Ohligs überhaupt, eine Turnerin des OTV den Fischelner SV. Sie konnte mit soliden Leistungen überzeugen. Am Ende reichte es bei den geforderten anspruchsvollen Schwierigkeiten für das Team mit dem jüngsten Durchschnittsalter in der der NRW Liga leider nur zu Platz 8.

Eine Woche nach den höheren Klassen gingen dann die Landesligen 4 bis 2 in Quadrat Ichendorf an den Start.

Hier zeigte das Nachwuchs Team des Haaner TB in der Landesliga 3 sein Können und erreichte dort trotz einiger kleinen Fehler aber großem Kampfgeist und ebenfalls schönen Bodenübungen Platz 5.

In der Landesliga 3 unterstützten drei Turnerinnen aus Ohligs das Team der zweiten Mannschaft des Brander TV. Bei ihnen stand nach einer Ergebniskorrektur der vierte und nicht der sechste Platz auf der Urkunde.

 

Jetzt bleibt es spannend wie sich die Ergebnisse bei den nächsten Wettkämpfen im Mai im September entwickeln. Wir werden berichten.